Energiesparlampen erobern den Markt

Der Dinosaurier unter den Leuchtmitteln: Die Glühbirne

Leuchtmittel bestehen seit dem 19. Jahrhundert in Form von einem erhitzbaren Draht, der in einem Glaskolben zum Leuchten gebracht wird. Diese Technologie leidet bereits seit ihrer Erfindung durch Thomas Alva Edison unter den Problemen der vergleichsweise geringen Lebensdauer und der schlechten Energieeffizienz, an denen sich bis heute nicht viel geändert hat. Durch das Erhitzen des Glühdrates wird eine große Menge an Abwärme erzeugt, die einfach als ungenutzte Hitze an die umgebende Luft emittiert wird. Es gibt mittlerweile jedoch alternative Leuchtmittel, die in diesen Belangen deutlich bessere Eigenschaften aufweisen.

Erste Energiesparlampen: Kompaktleuchtstofflampe für Innenleuchten als Übergangstechnologie

Kompaktleuchtstofflampe als Innenleuchte - Als Energiesparleuchte eine ÜbergangstechnologieBereits in den 80er Jahren wurden vermehrt Kompaktleuchtstofflampen auf den Markt gebracht – Energiesparlampen die eine hohe Energieeffizienz aufweisen und eine deutliche längere durchschnittliche Lebensdauer besitzen, als herkömmliche Glühbirnen. Die höhere Effizienz wird durch den Aufbau erreicht, bei der kein Draht mehr erhitzt, sondern ein Gasgemisch in ihrem Innern durch Zugabe von Energie zum Leuchten gebracht wird. Die Einsparung, die mit dieser Bauweise erreicht werden kann, liegt bei etwa 80 Prozent gegenüber der herkömmlichen Glühbirne. Der größte Nachteil bei diesen Energiesparlampen sind jedoch die Umweltgifte, die während der Herstellung verbaut werden müssen. Kompaktleuchtstofflampen dürfen daher nicht über den Hausmüll entsorgt werden, sondern nur über die dafür vorgesehenen Abfall-Aufnahmestellen.

Moderne Energiesparlampen: LED als Technologie der Zukunft

LED-Leuchtmittel - zukunftssichere EnergiesparleuchteLED-Leuchtmittel sind derzeit nur zu etwas höheren Preisen zu erstehen, weshalb sie noch keine solche Marktdurchdringung wie die Kompaktleuchtstofflampe besitzen. Allerdings verbinden LED Energiesparlampen die Vorteile dieser Technologien: Sie sind sogar noch etwas energieeffizienter als die Kompaktleuchtstofflampen-Energiesparlampen und ebenso schadstofffrei wie die Glühbirne, können also auch nach Ende ihrer langen durchschnittlichen Lebensdauer über den Hausmüll entsorgt werden.

Aufgrund Ihrer individuell gestaltbaren Form und dem oft sichtbaren Innenleben eignen sich LED-Leuchtmittel auch gut als Werbemittel.

EGH-Versand GbR
Hauptstr. 14
84079 Bruckberg
Deutschland
Telefon: 08765/9381977
E-Mail: info@1a-leuchten.de
Web:  www.1a-leuchten.de