Münchner Kindergarten St. Martin öffnet im September

Der neue Kindergarten St. Martin in München Giesing hat noch Plätze frei. Auf einer Fläche von 560 m² werden drei Krippengruppen für je zwölf Kinder zwischen 4 Monaten und 3 Jahren sowie eine Kindergartengruppe mit 25 Plätzen für ältere Kinder eingerichet. Die Krippengruppen sind altersgemischt, da so das Lernen voneinander und die soziale Kompetenz gefördert werden. Ein 300 m² großer Garten mit Sandkiste und diversen Kletter- und Spielmöglichkeiten gehört zum Kindergarten München dazu, er bietet Auslauf und frische Luft für die Kinder. Die Kita ist von 7.30 bis 17.00 Uhr von Montag bis Freitag geöffnet. Eltern können zwischen drei unterschiedlichen Buchungszeiten wählen: vormittags, nachmittags und ganztags. Gegen eine Mehrgebühr kann bei der Ganztags-Buchung die Betreuungszeit bis 17.30 Uhr verlängert werden. Großer Vorteil für berufstätige Eltern: Die Kita hat nur an 20 Tagen im Jahr geschlossen.

Geplant und ins Leben gerufen wurde der Kindergarten St. Michael von der erfahrenen Pädagogin Alexandra Bachhuber. Das Konzept für den Kindergarten, das eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern hervorhebt, schließt Ansätze der Montessori- und Waldorfpädagogik mit ein. Wert gelegt wird auf eine gesunde Ernährung bei Frühstück und Mittagessen.

Der Kindergarten ist ideal für die Bedürfnisse von Kindern eingerichtet. Die Gruppenräume sind farbig gestaltet und besitzen veränderbare Elemente, so dass der Alltag immer wieder neu gestaltet werden kann. Es gibt verschiedene Bereiche wie zum Beispiel einen Bereich für werken und töpfern, ein Atelier für malen und gestalten, Räume für Verkleidung und Rollenspiel, sowie einen Bewegungs-, Ruhe und Schlafbereich.

Weitere Informationen unter www.kindergarten-muenchen.com