Die Fliesenbettheizung

 

Eine Fußbodenheizung sorgt für ein behagliches Raumklima und eine angenehme Wärme im gesamten Raum. Eine moderne Art der Fußbodenheizung ist die Fliesenbettheizung. Sie ist in verschiedenen Techniken verfügbar und kann grundsätzlich in jedem Raum einer Wohnung oder eines Hauses eingesetzt werden. Ein beliebter Einsatzort sind Räume mit Fliesen oder sonstigen Keramikböden, beispielsweise Badezimmer oder Küchen. Die Fliesenbettheizung kann bei Renovierungen von Altbauwohnungen ebenso wie bei Neubauten einfach und komfortabel montiert werden. Möglich ist ebenso ein Einbau im Wandbereich als zusätzliche Heizung.

Die Fliesenbettheizung kann als Zusatzheizung funktionieren, sie kann aber ebenso als Vollraumheizung einen vollständigen Ersatz zur gewöhnlichen Wandheizung bieten. Moderne Heizsysteme lassen sich schnell verlegen. Die Rohre, die unter dem Putz verlegt werden, sind bereits vorgebogen und können schnell befestigt werden. Die geringe Aufbauhöhe der flachen Fliesenbettheizung lässt eine Installation in fast allen Räumen direkt unter dem Bodenbelag zu. Als Bodenbelag sind nahezu alle Materialien erlaubt. Die Fliesenbettheizung kann unter Fliesen- und Granitböden ebenso verlegt werden wie unter Teppichen, Laminat- und PVC-Fußböden.

Die Rampenheizung von der Firma Doering GmbH ist ebenfalls sehr beliebt.

Es gibt zwei Arten von Fliesenbettheizungen. Die elektrische Art benötigt lediglich einen Stromanschluss, die Wärme wird mit Energie aus der Steckdose erzeugt. Bei der anderen Methode fließt warmes Wasser durch die Rohre unter dem Putz und sorgt für die behagliche Wärme. In diesem Fall ist ein gesonderter Anschluss an häusliche Warmwasserversorgung notwendig.