Studieren in China / Asien – Ein organisiertes Auslandssemester

In Zeiten der Globalisierung wird internationale Erfahrung auch für Studenten immer wichtiger. Wer bei der Bewerbung ein Auslandsstudium nachweisen kann, der hat heute deutliche Vorteile.

Viele Studenten scheuen aber dennoch den Weg ins Ausland. Denn oft wissen sie nicht, wie sie den Auslandsaufenthalt planen sollen. Sie kennen sich vor allem mit den Angeboten der ausländischen Universitäten nicht aus und wissen auch nicht, wo sie während der Zeit des Auslandssemesters wohnen sollen.

Hier bietet das Angebot von Yougoasia genau die richtige Lösung. Diese Agentur arbeitet mit namhaften asiatischen Universitäten zusammen und nimmt Studenten alles ab,  wenn sie in Asien (China, Bangkok etc.)  studieren möchten. Sie bietet Komplettpakete an, die von den passenden Flügen nach Asien über die Organisation der entsprechenden Unterkünfte auf dem Campus der Universität oder in ihrer Nähe bis hin zu einem speziell auf die Bedürfnisse ausländischer Studenten zugeschnittenen Kursprogramm reichen.

Diese Angebote umfassen zum Beispiel Sprachkurse, Kurse in internationalem Management, Financial Management sowie Landeskunde. In manchen Fällen bietet die Universität auch sogenannte Field Trips an. Dabei wird man intensiv mit der Kultur des jeweiligen Landes vertraut gemacht. Und auch das Problem der Finanzierung ist mithilfe von Auslands-BAFÖG unter Umständen lösbar. Denn diese Förderung umfasst zum Beispiel auch Reisekosten und Studiengebühren. Gegebenenfalls sollte man sich nicht scheuen, eine derartige Förderung zu beantragen.

yougoasia:

incubis GmbH & Co. KG
Amalienstr. 71
D-80799 München
Telefon: 089 – 420 953 4500
Telefax: 089 – 420 953 4509
Website: www.yougoasia.de
E-Mail: info@yougoasia.de

Trackbacks/Pingbacks
  1. [...] und kommunistisch, auf dem Weg nach Morgen ist man aber immer noch im Gestern zu Hause. Wer in China studieren will, der muss sich vielen Herausforderungen stellen, bekommt auf der anderen Seite auch viele [...]